Wohnen und Leben in Böhlen

Die liebenswerte 7000 Einwohner zählende Kleinstadt Böhlen in Sachsen liegt ca. 15 Kilometer südlich von Leipzig. Böhlen durchlief als Ort in einem ehemals bedeutenden Tagebaugebiet einen beeindruckenden Wandlungsprozess. Die Region entwickelte sich durch Rekultivierung von einer einstigen Industrieregion zu einem attraktiven Freizeit- und Erholungsgebiet mit einer wunderschönen, großflächigen Seenlandschaft, die zu Wassersportaktivitäten einlädt.

Die landschaftlich reizvolle Umgebung des Leipziger Neuseenlands, die Nähe zur Metropole Leipzig und die direkte Autobahnanbindung sowie der Anschluss ans Bahnnetz machen Böhlen als Wohnadresse so attraktiv. In einer knappen halben Stunde erreicht man z.B. mittels S-Bahn den Leipziger Hauptbahnhof. Eine gut ausgestattete innerstädtische Infrastruktur ergänzt diese Vorteile um reiche Freizeit- und Bildungsangebote sowie eine Vielzahl an Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomie und medizinischer Versorgung.

Wer glaubt, Böhlen sei eine verschlafene Kleinstadt im Großraum Leipzig, der irrt. Allein die Veranstaltungsangebote der Stadt zeugen von einem lebendigen kulturellen Leben und einer vielseitigen Vereinskultur. Böhlen ist darüber hinaus die Heimat des renommierten Leipziger Symphonieorchesters. Mit Stadtbibliothek, Freibad, Kirchen und einem Kulturhaus mit Veranstaltungen verschiedener Couleur hat die Stadt für jedes Alter und jeden Geschmack etwas zu bieten.

Wirtschaftlich profitiert Böhlen neben seiner Nähe zu Leipzig und wird damit auch perspektivisch für Zuzügler als Alternative zum Leben in der Großstadt immer anziehender. Investieren Sie hier in den Kauf einer Eigentumswohnung und schaffen Sie sich mit attraktiven Renditen eine sichere Altersvorsorge.